Das Wahlportal der Eßlinger Zeitung präsentiert die Kandidaten für die Gemeinderatswahlen 2019 im Verbreitungsgebiet. Neben persönlichen Angaben und Parteizugehörigkeit erfahren Sie, welche Ziele
die Kandidaten in Ihren Gemeinden verfolgen.

Lernen Sie hier die Kandidaten kennen!

Frau Sandra Aichele-Jacob

Bitte laden Sie ein Profilbild hoch
Was Sie über mich wissen sollten

Ich lebe seit 30 Jahren in Denkendorf. Nach dem Abitur am Heinrich-Heine-Gymnasium in Nellingen habe ich mein Studium zur Diplom-Betriebswirtin (BA) in Stuttgart abgeschlossen. Ich arbeite in der Automobilindustrie, bin verheiratet und Mutter von drei Kindern. Ich engagiere mich im Förderverein der Tennisabteilung (TSV Denkendorf) und spiele auch selbst aktiv. In der Ludwig-Uhland-Schule habe ich mich im Förderverein und im Elternbeirat eingebracht. Nachdem meine Kinder nun aus dem Gröbsten raus sind, möchte ich mich politisch engagieren. Besonders das Wohl der Kinder und Jugendlichen liegt mir am Herzen, hierfür möchte ich mich stark machen.

Geburtsjahr

1972

Wie lange sind Sie bereits im Gemeinderat tätig?

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Gemeinde

Denkendorf

Partei/Wählervereinigung

SPD

1) In welchem Maße sollte die Gemeinde Denkendorf Flächen für weiteren Wohnungsbau schaffen?

Die Gemeinde sollte sich für das Schließen von innerörtlichen Baulücken einsetzen, um eine nachhaltige Entwicklung des Ortes zu erreichen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass auch weiterhin bezahlbare und familiengerechte Mietwohnungen entstehen. Es wäre wünschenswert, wenn Denkendorfer Bürgerinnen/Bürger und Unternehmen bei diesen Vorhaben bevorzugt würden.

2) Wie sollte eine zukunftsgerichtete Verkehrsplanung (Straße u ÖPNV) aussehen?

Unbedingt erforderlich ist eine bessere Fahrplanabstimmung (Stadtbahn Nellingen/Bus 119) und vor allem morgens der Einsatz von mehr Bussen. Auch das Radwegenetz sollte noch ausgebaut werden. Dies hilft unseren Kindern und Jugendlichen, sich innerhalb und auch außerhalb von Denkendorf sicher fortzubewegen. Der Schwerlastverkehr hat in Denkendorf nichts zu suchen, hier könnten uns bessere Kontrollen helfen. Eine Straßen- und Schienenanbindung an den ÖPNV wäre als mittelfristiges Ziel wünschenswert. Maßnahmen zur Lärmminderung sollten weitergeführt werden.

3) Handel und Gastronomie haben in der Ortsmitte einen schweren Stand. Was können Gemeinde und Bürger zur Stärkung beitragen?

Die Gemeinde sollte alle ihre Einflussmöglichkeiten nutzen, um die Rahmenbedingungen für den Einzelhandel und Gastronomie zu verbessern. Die Bürgerinnen und Bürger können durch ihr Kaufverhalten dazu beitragen, dass es weiterhin ein gutes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten gibt.

*Verantwortlich für den Inhalt der einzelnen Portraits sind die jeweiligen Kandidaten. Die Eßlinger Zeitung garantiert nicht die Vollständigkeit der Kandidatenportraits für die Gemeinderatswahl 2019 in Ihrem Verbreitungsgebiet. Die offizielle Bekanntgabe der Wahllisten durch den Wahlausschuss des Landkreises Esslingen erfolgt am 02. April 2019.

Die Kommunalwahlen 2019 in Baden­–Württemberg

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt, bei denen vor allem die Gemeinderäte gewählt werden. Die Anzahl der Mitglieder eines Gemeinderates richtet sich nach der Größe der Gemeinde. Die Mitglieder des Gemeinderates werden über die Listen von Parteien und Wählervereinigungen gewählt. Der Gemeinderat kann beschließende und beratende Ausschüsse einsetzen und ist so der wichtigste politische Akteur vor Ort. Vorsitzende/r des Gemeinderats und seiner Ausschüsse ist der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin. Im Wahlportal der Eßlinger Zeitung stellen sich die Personen aus dem Verbreitungsgebiet der Eßlinger Zeitung vor, die sich in ihren Orten als Gemeinderäte zur Wahl aufstellen lassen.

Auf unserem Wahlportal finden Sie die Portraits von
Wahlkandidaten aus folgenden Orten und Gemeinden:

Esslingen am Neckar Ostfildern Neuhausen
Denkendorf Altbach Deizisau
Aichwald Köngen Wendlingen
Wernau Reichenbach Hochdorf
Baltmannsweiler Lichtenwald Plochingen